GAME ART – KUNST MIT COMPUTERSPIELEN

05. January 2013 Gamelab, News

SA, 12.01.2013 und SA, 19.01.2013 jeweils von 10:00-18:00 Uhr in ENTROPIA
Seit den 1990er Jahren setzen sich KünstlerInnen mit dem Medium des Computerspiels (kritisch) auseinander und setzen Games als Material ein. Die Zugänge zu Computerspielen sind mannigfaltig: KünstlerInnen produzieren eigenständige Spielprogramme oder modifizieren die audiovisuellen Oberflächen, technischen Strukturen und Regelwerke vorgefundener Spiele. Das Game als Technologie lässt sich darüber hinaus nicht nur als eigenständiges künstlerisches Medium, sondern auch als Werkzeug begreifen, mit dem sich hybride Artefakte wie beispielsweise Machinima herstellen lassen.