ARBEITEN MIT IMMERSIVEN AUDIOVISUELLEN UMGEBUNGEN (Einführung)

30. March 2012 News

Blockseminar Ludger Brümmer, Bernd Lintermann

Einführung: 19.4., 14 – 18. Uhr | Konzeption: 10.5., 14 – 18 Uhr | Block I: Implementation 28.6 und 29.6. jeweils 14 – 19 Uhr | Block II: Präsentation/Diskussion 12.7. und 13.7., jeweils 14 -19 Uhr

ZKM-Kubus und Panorama Labor-Bildmedien Treffpunkt jeweils im Foyer des ZKM

Im Seminar werden Eigenschaften von den Betrachter umgebenden Projektionssystemen vermittelt. Insbesondere werden die dramaturgisch technischen Spezifika der Rezeption in solchen Rundumprojektionen ausgelotet. Zusätzlich sollen Augmented Reality Techniken vorgestellt und diskutiert werden. In der praktischen Arbeit sollen Filme oder kurze Klangkompositionen für eine panoramische Projektion oder ein Klangdomenvironment entwickelt werden (siehe www.zkm.de/zirkonium). Ton- und Bildkonzepte werden gemeinsam diskutiert und von den jeweiligen Seminarteilnehmern umgesetzt. Als Seminarergebnis sind entweder rein visuelle, rein akustische aber auch audiovisuelle Arbeiten möglich. Es können auch zweistufige Projekte über eine Laufzeit von zwei Semester angelegt werden. Ein benoteter Leistungsnachweis im Bereich Medienkunst kann erworben werden. Anmeldung und Sprechstunde nach Vereinbarung: Sound: Brümmer: music(at)zkm.de Bild: Lintermann: image(at)zkm.de Suche