PROMENADOLOGIE – SPAZIERGANG-SEMINAR IN DIE NATUR

06. April 2014 Events

Seminar / freitags / 11 Uhr / Treffpunkt HfG Lichthof Wendeltreppe / Marco Zampella und Ulrich Gehmann, Dipl. Biol. et lic. oec. HSG et MA Geschichte

Ich ging im Walde, so für mich hin und nichts zu suchen, das war mein Sinn“, schrieb Goethe einst über das Spazierengehen.

Ziel des Seminars ist die konzentrierte und bewusste Wahrnehmung unserer Umwelt und damit einhergehend das Sammeln bewusstseinserweiternder Erfahrungen. Durch den technischen Fortschritt kommt es hinsichtlich der Natur immer mehr zu einer Entfremdung und Wahrnehmungsveränderung. Der Blick des Menschen hat sich durch technologische Revolutionen schnell verändert. Diese technischen Neuerungen können unreflektiert dazu führen, dass wir immer weniger vom Ursprünglichen wahrnehmen.

„So geht es der Promenadologie darum, die Umgebung wieder in die Köpfe der Menschen zurückzuholen. Hierbei dient der Spaziergang sowohl als „Instrument“ zur Erforschung unserer alltäglichen Lebensumwelt, als auch zur Vermittlung von Inhalten und Wissen. Der Spaziergang ist insbesondere geeignet, Raumeindrücke und räumliche Bezüge direkt zu vermitteln, da Raum letztlich nur durch die eigene körperliche Wahrnehmung und nicht durch „rein wissenschaftliche Beschreibung“ erfasst werden kann.“ Wikipedia

Das Seminar findet wöchentlich in jeweils etwa vierstündigen Sitzungen statt, in der wir in unterschiedlichen Naturgebieten spazieren gehen.

Das Seminar ist offen für alle Fachbereiche!

Weitere Infos bei:mzampella(at)hfg-karlsruhe.de

Erstes Treffen: 18. April, 11Uhr, HfG Lichthof Wendeltreppe