EXPANDED CINEMA

06. April 2014 Events

Prof. Michael Bielicky / Seminar / montags / 16 Uhr / Raum 323 (ENTROPIA)

Die Veranstaltung EXPANDED CINEMA wird in diesem Semester fortgeführt und weiterhin die praktischen Seminare des Bereichs Digitale Medien durch theoretische Reflektionen unterstützen. Anhand von Beispielen der analogen Animation, der analogen Multi-Screen-Darstellungen sowie historischer, non-linearer Film- und Game-Projekte werden den Teilnehmern des Seminars Einblicke in die Geschichte des EXPANDED CINEMA vermittelt. Bei dem vorgestellten Material handelt es sich um einzigartige Raritäten, die nur selten der Öffentlichkeit zugänglich sind. Diese Veranstaltung dient u.A. dazu, den Begriff “Postdigital Narratives” besser zu erfassen. Es ist unumstritten, dass nur dann an der Zukunft der neuen digitalen Erzählformate im 21. Jahrhundert sinnvoll gearbeitet werden kann, wenn man das Bewusstsein für die Phänomene des vordigitalen Zeitalters geschärft hat.

Die legendäre Publikation von Gene Youngblood aus dem Jahre 1970, die den Begriff des EXPANDED CINEMA erstmalig geprägt hat, wird wertvolle Hintergrundinformationen für das Seminar liefern.

Offen für alle Fachbereiche.
Beginn: 14. April

Sprechstunden immer dienstags ab 16 Uhr, Raum 334 (Paradise). Terminwünsche ausschließlich an: eheise@hfg-karlsruhe.de