GO NORTH

03. January 2015 Ausstellungen, Gamelab
GO NORTH
Go North is a project by the \"Go Public\" seminar, developed by the digital media department of Karlsruhe University of Arts and Design, Germany. Its objective is the reclamation of the public space as a site of cultural place, encounter and play by artistic means. Outside the comforting realms of the white cube, new locations are being examined, experimented with and transformed into temporary exhibition spaces.

WHERE IS THE F*KKIN CHRISTMAS TREE?

03. January 2015 Ausstellungen, Gamelab
WHERE IS THE F*KKIN CHRISTMAS TREE?
Der Fachbereich Medienkunst blickte in einer neu konzipierten Winterausstellung, die am 16.12.2014 ab 18 Uhr in den Lichthöfen der HfG stattfand auf das vergangene Schaffensjahr der Studierenden zurück. Das Licht von Installationen, Videos und Beleuchtungen erhellte die Dunkelheit in den Lichthöfen der Hochschule.

Punzel – Race for freedom

15. December 2014 Arbeiten, Gamelab
Punzel – Race for freedom
Punzel - Race for Freedom ist ein Kooperationsprojekt mit dem KIT (Karlsruher Institut für Technologie).Es handelt sich um ein Runner-Game, das im Mehrspielermodus gemeinsam vor einem Computer gespielt wird.Die Geschichte handelt von einer Prinzessin, die die Nase voll davon hat, darauf zu warten, von einem Prinzen gerettet zu werden und nun die Flucht selbst in die Hand nimmt.

Müll AG

26. November 2014 Arbeiten, Gamelab
Müll AG
Welcome to the world of Müllmonster - a place where trash is fun!Müllmonster is an educational game that targets children between 8 and 12 years. The gameplay is designed to intuitively help memorizing the different sorts of trash and their place in waste management. The game is designed for the web and mobile devices.

Müllmonster

26. November 2014 Arbeiten, Gamelab
Müllmonster
Ein Ort, an dem Müll Spaß machtZukunftspreis Kommunikation geht an ein Diplomprojekt der HfG Karlsruhe [su_frame][/su_frame]

GO HOME

26. November 2014 Ausstellungen
GO HOME
Mit Arbeiten von Max Negrelli, Felix Buchholz, Adam Gawel, Adam Rafinski, Jan Cordes, Lena Zwerina, Victor van Wetten, Mara Ittel, Eva Franz, Bastian Eicher, Zaza Barisch, Alex Lobcaste, Beauregard Blixby, Solvey, Marco Zampella... Konzept von Eva Franz. Ausstellungsgestaltung und Organisation von Lena Zwerina, Felix Buchholz und Eva Franz.

Frame of Reference

16. July 2014 Arbeiten
Frame of Reference
Frame of Reference is a game about changing perspective. Inspired by Einstein\'s Theory of Special Relativity and the relativity of time and simultaneity it postulates the game allows a player to experience a single narrative strand from multiple characters\' perspectives.Download for Windows

Gone Too Soon

14. July 2014 Arbeiten
Gone Too Soon
Gone Too Soon is an advent calendar game about forgotten love.Lance is searching for the Princess. Rumored to have been kidnapped, she had disappeared without a trace, leaving him wandering in the snow, beaten by painful memories of doubt.

NATALIE’S PORT MEN – Go Public Rheinhafen

16. June 2014 Ausstellungen
NATALIE’S PORT MEN – Go Public Rheinhafen
Der Fachbereich Digitale Medien der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe präsentierte mit „Natalie\'s Port Men“ Positionen junger Künstler am Rheinhafen Karlsruhe.Die Arbeiten sind von dem industriellen Hafen selbst inspiriert worden und traten mit der beeindruckenden Kulisse vor Ort in den Dialog. Der Rheinhafen wurde für diesen Abend mit Projektionen, Klangobjekten, interaktiven Installationen, kinetischen Installationen, Skulpturen etc. transformiert und in anderer Gestalt erfahrbar gemacht.