SELBSTGEMACHT

16. April 2013 News

In diesem Workshop werden wir den digitalen Raum von 3D Engines wie Unity oder webGL mit „selbstgemachten“ 3D Objekten befüllen und diese, oder den Raum selbst, mit Hilfe Arduino Microcontoller frei von üblichen visuellen Konventionen kontrollieren, kreieren, ins Chaos stürzen und /oder komplett neu definieren. Die Arduino Schnittstelle ermöglicht uns dabei eine breite Palette an kreativen Möglichkeiten, interaktiv in den virtuellen Raum einzugreifen.

Für das Seminar sind Grundkenntnisse in 3D Modeling und/oder Programiersprachen von Vorteil.

Begrenzte Teilnehmerzahl aufgrund begrenzter Arbeitsplätze. Anmeldung an: mpaetsch(ät)hfg-karlsruhe.de

Zeit: 08. – 12.04., 10.30 – 18 Uhr
Ort: Raum 324 (Utopia)