Contra-Internet Artist Lecture Zach Blas

13. January 2016 News

Contra-Internet 

Artist Lecture von Zach Blas 

Beginn: Do, 21.01.2016 18:00

Ort: ZKM_Vortragssaal

Kosten: Eintritt frei 

 

In seiner Lecture diskutiert der Künstler und Autor Zach Blas die aufkommende Militanz und die Subversionen gegen das Internet, oder wie er es nennt, »contra-internet practices«. Ausgerichtet an einer feministischen und queer Perspektive, beschäftigt sich Blas mit Themen des Postkapitalismus, »Dildotektonik«, utopischen Plagiarismus und dem Exodus aus Social Media. Dabei entwirft er eine »contra-internet« Praxis, welche sowohl die Logik der Kontrolle des Internets ablehnt, als auch alternative Infrastrukturen erbaut.  Die Lecture findet in englischer Sprache statt. 

 

Biografie 

1981 geboren, Gallipolis, USA, lebt und arbeitet in London, UK 

Zach Blas ist Künstler und Schriftsteller, dessen Arbeiten sich mit Technik, Queerness und Politik beschäftigen. Er lehrt derzeit am Department of Visual Cultures am Goldsmiths-College, University of London. Nach seinem Abschluss Master of Fine Art in Design Media Arts an der University of California, Los Angeles 2008 promovierte Zach Blas im Rahmen des Graduate Program in Literature an der Duke University, Durham.  Blas stellt seine Werke weltweit aus und ist international als Dozent tätig, jüngst am ZKM in Karlsruhe; Museo Universitario Arte Contemporáneo, Mexico City; e-flux, New York; Institute of Modern Art, Brisbane; New Museum, New York; Museum für Moderne Kunst, Warschau; 2014 Dakar Bienniale; Institute of Contemporary Arts, London; transmediale, Berlin sowie Foundation for Art and Creative Technology, Liverpool.  Zu seinen aktuellen Residencies zählen Eyebeam in New York, The Moving Museum in Istanbul sowie die Delfina Foundation in London.  Aktuell kreiert Blas ein Kunstwerk, das auf technische Kontrolle und die Ablehnung der Sichtbarkeit reagiert.