Nachtwandlung

21. December 2011 Ausstellungen
Nachtwandlung

Das Najadenwäldchen,östlich vom Schlossplatz wurde in einen Kunstpark mit digitalen Medien verwandelt. “Nachtwandlung” zeigte die besten Kurzzeit-Projekte des vergangenen Jahres, erstellt von 13 StudentenInnen. Für eine Nacht lang befand sich eine Kunstlandschaft inmitten der Natur, welche eine Vielzahl an Aufführungen und Installationen bereitstellte. Ihre Philosophie ist die Präsentation von Medienkunst in der breiten Öffentlichkeit – außerhalb einer Museumsausstellung und interaktiven Optionen. Besucher wurden mit involviert und konnten sogar selbst kreierte Arbeiten im Zusammenhang mit Kunst erschaffen durch das Benutzen verschiedener Technologien und der Transformation von alltäglichen Orten in klingende, leuchtende und veränderbare Landschaften. Unsere Wahrnehmung von dem, was in einem digitalen Zeitalter natürlich ist, Aspekte des täglichen Lebens eines jeden einzelnen wurden angesprochen. Bescheiden, aber die intensive Arbeit simulierte die Selbstreflexion und die für die Gesellschaft.

 _ _ _ _ _ _ _ _ _

    English version

The Najadenwäldchen, east of the Schlossplatz was transformed into an arts park with digital media. “Nachtwandlung” (night conversion) showed the best short-term projects of the past year made by thirteen students. For one night an arts landscape emerged amidst nature, which offered a wide range of performance and installations. Its philosophy is the presentation of media art in a broad public – outside of museum exhibition space and interactive options. Visitors were included, and even self-created works by trying out technologies in the context of art, and the transformation of everyday places into sounding, luminous and manipulable landscapes. Our perception of what is natural in a digital age, aspects of daily life in which everyone can find themselves, was adressed. Unobtrusive, but the intense works stimulated self-reflection and reflection to society.